Slide background

© HBLFA Tirol - Forschung und Service

Schulungen für Fachpersonal in Rotholz

Die HBLFA Tirol - Forschung und Service bietet zur Aus- und Weiterbildung von milchwirtschaftlichem Fachpersonal Kurse zu unterschiedlichen Themengebieten an.

Hygieneschulungen

Die Vermittlung von Hygienewissen ist nicht nur zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen nach Verordnung (EG) Nr. 852/2004, sondern vor allem zur Motivation der Mitarbeiter/innen notwendig. Die Dauer der einzelnen Schulungen beträgt jeweils ca. 2,5 Stunden. Der Unterricht erfolgt in deutscher Sprache.

Kursangebot

Allgemeine Kursinformationen

Kursort
HBLFA Tirol - Forschung und Service, 6200 Strass im Zillertal, Rotholz 50a
Die Kurse können sowohl an der BAM Rotholz als auch extern - nach entsprechender Vereinbarung - abgehalten werden.

Referenten/innen
Fachleute der HBLFA Tirol - Forschung und Service

Teilnehmerzahl

siehe Detailinformation des jeweiligen Seminars / Kurses 

Unterrichtseinheiten
1-Tageskurs: 8 UE
2-Tageskurs: 16 UE
3-Tageskurs: 24 UE 

Kursförderung - Achtung wichtig!!
Förderungen werden meist auf Ebene der Bundesländer vergeben und unterliegen jeweils eigenen Richtlinien. Bitte informieren Sie sich unbedingt vor Kursanmeldung über die aktuellen Förderrichtlinien
in Ihrem Bundesland. 
Link - Übersicht über Fördermöglichkeiten (oibf)

Verpflegung und Unterkunft

  • Mittagessen ist in verschiedenen Restaurants und Gasthöfen in der Umgebung möglich
  • Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter der Rubrik Über Uns / Anreise

Anmeldung

  • Download Anmeldeformular
  • Anmeldung per Fax: 0043 (0) 5244 64731 47
  • Anmeldung per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilnahme- und Zahlungsbedingungen

Ihr Ansprechpartner

HBLFA Tirol Logo

Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt
für Landwirtschaft und Ernährung sowie
Lebensmittel- und Biotechnologie Tirol
Standort Forschung und Service

A-6200 Strass im Zillertal, Rotholz 50a, Tirol
T 0043 (0)5244 62262
F 0043 (0)5244 62262-930
forschung@hblfa-tirol.at